Über Malerei Schnitt im Bild Do 13.10., 19 

Über Malerei

ist eine Gesprächsreihe die vom Fachbereich abstrakte Malerei erstmals 2013 initiert wurde und in der zeitgenössische Malerei ausschließlich anhand von Originalen mit Studierenden, Alumnis, Lehrenden und Gästen diskutiert wird.

Das erweiterte Konzept für die Neuauflage von Über Malerei wird ab dem SS 2022 an vier Terminen veranstaltet. Künstler_innen werden eingeladen ein eigenes Bild zur Verfügung zu stellen, das in Kombination mit einem Gegenstand und einer Abbildung einer historischen Malerei in den Räumen des Exhibit Eschenbachgasse ausgestellt wird.

Schnitt im Bild

Georg Frauenschuh, Nino Svireli und Luisa Kasalicky im Gespräch/Do 13.10., 19 Uhr

Georg Frauenschuh verbindet in seiner Malerei einen persönlichen Standpunkt mit einer diskursiven Herangehensweise. Die einzelnen „Erzählgegenstände“ beruhen oftmalig auf vorgefundenem Material digitaler Herkunft, bilden aber ebenso persönliche Erinnerungsimpulse nach. So werden in den teils großformatigen Bildern Prozesse menschlicher Produktion und der daraus resultierenden Fehlbarkeit sichtbar. Wahrnehmungserfahrungen und Darstellungsmöglichkeiten werden genauso wie die jeweilige Ausprägung abstrakter und gegenständlicher Phänomene kontinuierlich mitverhandelt.

Performance / Roland Rauschmeier

*Am Folgetag, den 14.10.2022, kann die Ausstellung im Zeitraum von 11–15 Uhr im Exhibit Eschenbachgasse besichtigt werden.

Exhibit: Eschenbachgasse 11, Ecke Getreidemarkt, 1100 Wien

https://www.akbild.ac.at/de/museum-und-ausstellungen/Exhibit/ausstellungen-veranstaltungen/termine/2022/ueber-malerei-schnitt-im-bild

Ein Kommentar

  1. Prima, geh ich hin.

    und vorher, am 13.10. um 17 Uhr, ist Kuratorinnenführung in der Ausstellung Friedl Dicker-Brandeis mit Cosima Rainer und Stefanie Kitzberger, Universitätsgalerie im Heiligenkreuzerhof.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner