Studentenbrief aus Deutschland Nr. 26

Lieber Fachbereich, 

hier das Programm für die nächste Klassenbesprechung.(For English version please use a translation tool. For example this one: https://www.deepl.com)

1. Der äußere Blick und der innere Auftrag. 

Bei unserer nächsten Klassenbesprechung wollen wir uns mit Fragen der Öffentlichkeit beschäftigen, wie wir in Zukunft mit ihr umgehen wollen und in der Vergangenheit umgegangen sind. Wie können wir Präsentationen der Klasse in und außerhalb der Akademie besser vor- und nachbereiten, beurteilen und konstruktive Kritik üben. 

Wir bekommen Besuch.

Dazu haben wir Studierende der Malerei-Klasse von der Universität für angewandte Kunst Wien und deren Professor Henning Bohl zu uns eingeladen. Sie werden uns bei der Klassenbesprechung am nächsten Montag ab (Achtung, neue Uhrzeit:) 11 Uhr in Raum 117 von ihren Erfahrungen im Zusammenhang mit dem „Blick von außen“ berichten und präsentieren uns ihren Beitrag vom letzten Rundgang: Das Jugendzentrum.   

Wir sind eingeladen.

Um ca. 15 Uhr treten wir den Gegenbesuch an und berichten in der Malerei-Klasse der Angewandten (Oskar-Kokoschka-Platz 2, A-1010 Wien), wie und mit welchen Erwartungen wir an den Rundgang herangegangen sind, wie die Zusammenarbeit ausgesehen bzw. nicht ausgesehen hat, welche Reaktionen es gab und nach welchen Kriterien das, was gezeigt wurde, beurteilt werden konnte. 

Frage: Wer von Euch hat Lust auf diesen direkten Austausch und möchte die Darstellung unserer Rundgangthematik vorbereiten und durchführen? Unsere Delegation sollte aus ca. 5-6 Personen bestehen, möglichst aus jedem Raum jemand. Bitte sprecht Euch untereinander ab und organisiert Euch. 

Anschließend treffen sich die Studierenden beider Klassen im geräumigen, günstigen und vermutlich gut beheizten Rentner-Cafe „Ministerium“ am Georg-Coch-Platz 4 zum gemeinsamen Freak out sowie der Bekanntgabe des Reiseziels unserer Klassenfahrt im Frühjahr 2023. 

2. Organisatorisches 

Wir möchten mit Euch einen Tagesausflug / excursion nach Graz unternehmen und dafür einen Termin finden. Programmpunkte sind u.A.: Besuch der Ausstellungen Animal Spirits von Hito Steyerl im Kunsthaus und Systems of Belief in der Halle für Kunst sowie die Hinauf- und Hinabbegehung der lustigen Doppelwendeltreppe in der Grazer Burg (https://de.wikipedia.org/wiki/Doppelwendeltreppe_Graz) sowie Beobachtungen des Alltags in einer kommunistisch regierten Stadt.

Bis Montag um (Achtung, neue Uhrzeit:) 11 Uhr!

Michaela, Luisa, Stephan und Thomas

abstraktekollegentreff.info

Die lustige Doppelwendeltreppe in Graz. Get up/down!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner