_

Blick aus meinem Wohnzimmer eines nachmittags im April.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allfälliges

ABSTRAKT AUSFLUG #2

Ziegel, bisschen rot

Abstrakt Ausflug #2 Karl-Marx-Hof, 1190 Wien, 27. März 2022 Der Karl-Marx-Hof: Über 1,2 Kilometer lang, mit geschlossener Bauweise, Toren und Türmen, steht er wie eine Festung im bürgerlich-konservativen Wiener Bezirk Döbling „Wien hatte 1918 den Zusammenbruch einer jahrhundertealten Ordnung, die Verelendung breiter Bevölkerungsschichten und den Massenexodus einer halben Million Menschen erlebt, die über Nacht zu Ausländern… ABSTRAKT AUSFLUG #2 weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allfälliges

ABSTRAKT AUSFLUG #1

Marienthal Gramatneusiedl

Abstrakt Ausflug #1  Marienthal-Gramatneusiedl, 19. März 2022 16-17 Uhr beim Baumfällen im Park zugeschaut, schade um den Park “1931 waren in der Gemeinde Marienthal durch die Schließung der ortsansässigen Textilindustrie dreiviertel von nahezu fünfhundert ortsansässigen Familien arbeitslos. Auf einen Hinweis des SPÖ-Vorsitzenden Otto Bauer und unter der Leitung des Wiener Sozialpsychologen Paul Felix Lazarsfeld machte… ABSTRAKT AUSFLUG #1 weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allfälliges

Zitat Sprengnagel

Stefanie Sprengnagel 19 Min.  · Hier ein paar Gedanken zu dem TAZ Zitat, auf das sich die Menschen im Internet gerade lustvoll stürzen. Die TAZ hat mich wie andere AutorInnen angefragt über meine blödesten Nebenjobs zu erzählen, die mir den Künstlerberuf finanziert hätten. Schon bei der Anfrage war ich leicht genervt. Ich hab keinen Job… Zitat Sprengnagel weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allfälliges

Hört man den Körper des Komponisten in seinem Werk? Wo ist das Werk, wenn es nicht erklingt? Verbietet der Krieg das Nachdenken über die Kunst?

Ein Gespräch mit dem Komponisten Wolfgang Rihm. Von Jörg Brachmann (FAZ) Wolfgang Rihm ist seit einem halben Jahrhundert eine eminente Figur. Mit Wucht und Souveränität behauptete er sich schon als junger Mann gegen eine Neue Musik, die vor lauter Innovationsdruck immer unfreier wurde, und suchte doch nicht die Ausflucht in Nostalgie, sondern originäre Gegenwart. Immer… Hört man den Körper des Komponisten in seinem Werk? Wo ist das Werk, wenn es nicht erklingt? Verbietet der Krieg das Nachdenken über die Kunst? weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allfälliges

Vitrinisation

Das nächste Treffen zu unseren Ausstellungen in den Vitrinen am Karlsplatz und am Schottentor findet am Montag ab 12 Uhr in Raum 117 statt. Hier die Termine: Karlsplatz: 14.4. – 29.4.2022 Schottentor: 14.4. – 2.5.2022

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allfälliges

Gerhard Richter Painting

Das ist ein ganz unterhaltsamer Film darüber, wie Gerhard Richter arbeitet. Von Corinna Belz, D 2011, 97 min. ___________________Klaus Honnef kennt die dazugehörige Kunstgeschichte (Westdeutschlands) und hat Richter 1969 in Aachen ausgestellt.hier ein Gespräch https://www.kunstpodcast.com/1892588/10255412

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allfälliges

Auhofstraße

Die Auhofstraße ist relativ lang. Die Wohnung und der Ausgangspunkt des Sonntagsspaziergangs befindet sich ziemlich genau in der Mitte der Auhofstraße. Im Osten beginnt sie am Schlosspark Schönbrunn, verläuft nach Westen und endet am Lainzer Tiergarten. Die erste Etappe führte frühmorgens gen Westen zum Nikolaitor, durch den Wald den Hügel hinauf und wieder hinunter bis… Auhofstraße weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allfälliges
Cookie Consent mit Real Cookie Banner